Sie sind hier:

Corona-Verdacht in Brandenburg - Bis zu 2.250 Menschen isoliert

Datum:

Coronavirus in Brandenburg: Immer mehr Schüler und Lehrer müssen in häusliche Isolation. Der Verdacht an einer Schule in Neustadt/Dosse zieht weite Kreise.

Coronavirus - Zahlreiche Menschen isoliert
Coronavirus - Zahlreiche Menschen isoliert
Quelle: Jörg Carstensen/dpa

Nach dem Coronavirus-Verdacht in Neustadt/Dosse befinden sich bis zu 2.250 Menschen in häuslicher Quarantäne. Das teilte der Landkreis Ostprignitz-Ruppin mit. Die isolierten Menschen sind über Brandenburg und weitere Bundesländer verteilt. Der Landkreis distanzierte sich von zuvor genannten deutlich höheren Zahlen.

Die Prinz-von-Homburg-Schule, der Hort sowie Reitinternate bleiben bis zum 17. März geschlossen. Betroffen von der Quarantäne sind Schüler, Lehrer, Mitarbeiter und Angehörige.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.