ZDFheute

"MSC Opera" nach Messina geschickt

Sie sind hier:

Coronavirus-Ängste - "MSC Opera" nach Messina geschickt

Datum:

Malta hatte aus Sorge vor einer Einschleppung von Covid-19 die "MSC Opera" nicht anlegen lassen. Jetzt ist das Schiff in Messina eingetroffen, doch auch dort gibt es Probleme.

Kreuzfahrtschiff "MSC Opera". Archivbild
Kreuzfahrtschiff "MSC Opera". Archivbild
Quelle: Claudio Bresciani/SCANPIX SWEDEN/dpa

Das Kreuzfahrtschiff "MSC Opera" mit über 2.000 Menschen an Bord ist wegen möglicher Coronavirus-Gefahr in mehreren Mittelmeer-Häfen auf Probleme gestoßen. Das Schiff lief inzwischen in Messina auf Sizilien ein, so die Nachrichtenagentur Ansa. Allerdings waren sich die Behörden dort nicht einig, ob die Passagiere an Land gehen sollten.

Zuvor hatte Maltas Regierung die "MSC Opera" aus Furcht vor dem Coronavirus abgewiesen. Man habe damit auf Befürchtungen reagiert, obwohl es auf dem Schiff keinen nachgewiesenen Fall gebe.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.