Sie sind hier:

Coronavirus aus China - Russland schließt Grenzübergänge

Datum:

Asien, Europa und Nordamerika - in vielen Ländern tauchten bereits Fälle des Coronavirus auf. Als Reaktion schottet Russland seine Grenze zu China ab.

Russlands neuer Ministerpräsident Michail Mischustin. Archivbild
Russlands neuer Ministerpräsident Michail Mischustin. Archivbild
Quelle: Dmitry Astakhov/Pool Sputnik Government/AP/dpa

Russland riegelt wegen des Coronavirus seine Grenze zu China teilweise ab. Sie verläuft vor allem im Osten Russlands. Der russische Regierungschef Michail Mischustin ordnete die Schließung zahlreicher Grenzposten an. "Bisher wurde in Russland kein einziger Fall dieser gefährlichen Krankheit registriert", sagte er. "Aber wir müssen alles tun, um unsere Bevölkerung zu schützen."

Die Beschränkung des Verkehrs solle nur vorübergehend sein, heißt es laut der Regierung. Betroffen seien 16 Grenzübergänge für den Auto- und Zugverkehr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.