Sie sind hier:

Coronavirus in China - British Airways stoppt Direktflüge

Datum:

Bislang gibt es noch keine Fälle des Coronavirus in Großbritannien. Damit das so bleibt, setzt die Fluggesellschaft British Airways Flüge nach China aus.

Eine Maschine der British Airways steht am Flughafen. Archivbild
Eine Maschine der British Airways steht am Flughafen. Archivbild
Quelle: Silas Stein/dpa

British Airways stellt wegen des Coronavirus die Direktflüge zwischen Großbritannien und China ein. Dies gelte ab sofort, teilte die Fluggesellschaft mit. Damit folge sie Reisewarnungen des britischen Außenministeriums.

"Die Sicherheit unserer Kunden und unserer Besatzung hat immer Priorität", hieß es. Die Airline bietet täglich Flüge von London-Heathrow nach Peking und Schanghai an. In China steigt die Zahl der Patienten mit der Lungenkrankheit an. In Großbritannien wurden bislang noch keine Fälle nachgewiesen.

Lufthansa fliegt vorerst weiter

Die Lufthansa fliegt dagegen vorerst weiter nach China. "Wir beobachten die Lage sehr genau", sagte ein Lufthansa-Sprecher. Derzeit fänden alle Flüge von und nach China planmäßig statt. Die Airline beobachtet aber eine "leichte Buchungszurückhaltung".

Finnair kündigte an, einige seiner Flüge nach China zwischen Anfang Februar und Ende März zu streichen. Grund dafür sind nach Angaben der finnischen Fluggesellschaft die von China ausgesetzten Gruppenreisen.

Volkswagen lässt seine 3.500 Mitarbeiter in Peking für zwei Wochen von daheim aus arbeiten. Wie der Autobauer am Mittwoch mitteilte, werden bis auf weiteres auch alle Geschäftsreisen in China und international ausgesetzt.

Experten: Coronavirus-Höhepunkt steht noch bevor:

Coronavirus - mehr Infizierte - Spahn: Hundert Deutsche wollen raus aus Wuhan

Etwa 6.000 Menschen haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Minister Spahn sagte im ZDF, viele Deutsche wollten China verlassen. Er ließ offen, was nach der Landung passiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.