ZDFheute

WHO erklärt internationale Notlage

Sie sind hier:

Coronavirus in China - WHO erklärt internationale Notlage

Datum:

Die Zahl der Corona-Infektionen steigt rasant. Die WHO reagiert auf den Ausbruch und ruft die Notlage aus.

Coronavirus  - Mädchen in einem Tempel in Thailand
Coronavirus - Mädchen in einem Tempel in Thailand
Quelle: Patipat Janthong/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat nach der rasanten Zunahme von Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus in China eine "gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite" ausgerufen. Damit sind konkrete Empfehlungen an Staaten verbunden, um die Ausbreitung über Grenzen hinweg möglichst einzudämmen.

Mit 317 neuen Erkrankungen, die die Behörden der schwer betroffenen Provinz Hubei in Zentralchina berichteten, kletterte die Gesamtzahl weltweit auf mehr als 8.100.

Weitere Hintergründe zum Notstand der WHO lesen Sie hier:

Coronavirus -
WHO ruft internationalen Gesundheitsnotstand aus
 

Die Weltgesundheitsorganisation hat einen internationalen Notstand wegen des Coronavirus ausgerufen. Welche Folgen hat das? Hat das bei Epidemien in der Vergangenheit geholfen?

von Nils Metzger
Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.