Sie sind hier:

Coronavirus in Portugal - Präsident geht in Quarantäne

Datum:

Auch in Portugal gibt es Coronavirus-Fälle. Der Präsident geht deshalb freiwillig in Quarantäne. Damit verbunden ist auch eine Botschaft an die Bevölkerung.

Der portugiesische Präsident Marcelo Rebelo de Sousa. Archivbild
Der portugiesische Präsident Marcelo Rebelo de Sousa. Archivbild
Quelle: Franz Neumayr/APA/dpa

Portugals Präsident Marcelo Rebelo (71) de Sousa hat sich wegen einer möglichen Coronavirus-Infektion selbst in Quarantäne begeben. Er werde zwei Wochen lang keine öffentlichen Termine wahrnehmen, kündigte der Präsident an.

Er hatte vergangene Woche Schüler einer Schule getroffen, die anschließend wegen eines Coronavirus-Falls geschlossen wurde. Zwar habe der erkrankte Schüler nicht an dem Treffen teilgenommen, hieß es. Rebelo de Sousa habe sich aber entschieden, sich selbst zu isolieren, um "ein Beispiel zu geben".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.