Sie sind hier:

CSU-Chef Seehofer - "Ein ganzes Bündel an Gründen"

Datum:

Berlin, Bayern, die Gesellschaft, er selbst - Horst Seehofer glaubt, "ein Ergebnis mit fast 13 Prozent minus kann man nicht mit einer Sache begründen".

"Ein Ergebnis mit fast 13 Prozent minus kann man nicht mit einer Sache begründen. Manche liegen in Berlin, manche in Bayern, manche in der Gesellschaft. Es ist eine gemeinsame Verantwortung", so CSU-Chef Seehofer.

Beitragslänge:
3 min
Datum:

CSU-Chef Horst Seehofer hat eine Mitschuld am Ergebnis seiner Partei bei der Bayern-Wahl eingeräumt. "Es ist eine gemeinsame Verantwortung", so der Bundesinnenminister. "Es gibt auch Fehler, die bei mir liegen."

Auch habe die CSU ökologische Themen "nicht so besetzt, wie sie aus Sicht der Bevölkerung geführt werden sollten". Es gelte, personelle Ursachen und inhaltliche Gründe zu diskutieren - aber "schnelle Zuordnungen" lehne er ab.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.