Sie sind hier:

Dank abflauender Winde - Brände in Kalifornien eingedämmt

Datum:

Tausende Feuerwehrleute kämpfen seit Tagen im Süden von Kalifornien gegen Waldbrände. Günstigere Wetterbedingungen machen jetzt etwas Hoffnung.

Flammen des Thomas-Feuers in der Nähe von Ojai, Kalifornien.
Flammen des Thomas-Feuers in der Nähe von Ojai, Kalifornien.
Quelle: Noah Berger/FR34727 AP/dpa

Im Kampf gegen die sechs in Südkalifornien wütenden Waldbrände hat die Feuerwehr erste Erfolge erzielen können. Der größte dieser Brände, das sogenannte Thomas-Feuer südlich von Santa Barbara, habe zu zehn Prozent eingedämmt werden können, schrieb die Zeitung "Los Angeles Times".

Laut Zeitung haben sich die berüchtigten Santa-Ana-Winde etwas abgeschwächt und unter anderem den Einsatz von mehr Wasserflugzeugen ermöglicht. Bisher mussten mehr als 200.000 Menschen vor den Bränden fliehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.