Sie sind hier:

Dank Auslandsvermietung - Sixt mit starker Umsatzsteigerung

Datum:

Bei Autovermieter Sixt klingelt die Kasse. Vor allem das Geschäft außerhalb von Deutschland verhilft Sixt zu einer Steigerung von Umsatz und Gewinn.

Autovermieter Sixt kann sich auf sein Auslandsgeschäft verlassen.
Autovermieter Sixt kann sich auf sein Auslandsgeschäft verlassen. Quelle: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Deutschlands größter Autovermieter Sixt hat mit einem stark wachsenden Auslandsgeschäft bis September schon mehr verdient als im gesamten Vorjahr - und für 2018 einen weiteren Rekordgewinn in Aussicht gestellt.

Sixt steigerte seinen operativen Umsatz im dritten Quartal um 10 Prozent auf 745 Millionen Euro, den Gewinn vor Steuern sogar um 35 Prozent auf 122 Millionen Euro. Seit Jahresbeginn hat Sixt weltweit fast 100 weitere Stationen eröffnet, heute sind es rund 2.300.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.