Sie sind hier:

Dank geringerer Steuern - Commerzbank ohne Gewinneinbruch

Datum:

Der Überschuss der Commerzbank liegt im zweiten Quartal deutlich über dem, was Analysten im Schnitt erwartet haben. Einbußen gibt es an anderer Stelle.

Das Schild einer Commerzbank-Filiale in Frankfurt/Main. Archiv
Das Schild einer Commerzbank-Filiale in Frankfurt/Main. Archiv
Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Belastet vom Zinstief und faulen Krediten hat die Commerzbank im zweiten Quartal nur dank geringerer Steuern einen Gewinneinbruch verhindern können. Unter dem Strich stand ein Überschuss von 271 Millionen Euro und damit eine Million weniger als ein Jahr zuvor, wie das Institut mitteilte.

Der operative Gewinn brach hingegen stärker als gedacht um ein Viertel auf 298 Millionen Euro ein. Für das laufende Jahr peilt Vorstandschef Martin Zielke einen etwas höheren Überschuss an als im Vorjahr.

Mehr zu den Quartalszahlen der Commerzbank lesen Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.