Bundestagsvize Pau attackiert BSI

Sie sind hier:

Datenklau-Skandal - Bundestagsvize Pau attackiert BSI

Datum:

Nach dem Datendiebstahl von Politikern und Prominenten hat Petra Pau (Linke) neue Vorwürfe gegen das BSI erhoben.

Petra Pau (Die Linke), stellvertretende Bundestagspräsidentin.
Petra Pau (Die Linke), stellvertretende Bundestagspräsidentin.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Linke) erhebt neue Vorwürfe gegen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Im Dezember habe sie dort nach dem Datenklau gefragt, sei aber abgespeist worden.

BSI-Präsident Arne Schönbohm habe mit seinen Äußerungen Verwirrung ausgelöst. Seine Aufgabe sei es nicht, "Unsicherheit zu schaffen durch zu missdeutende Äußerungen", sagte Pau im ZDF. Die Behörde hatte zum Daten-Angriff auf Politiker widersprüchliche Angaben gemacht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.