Sie sind hier:

Datenleck bei Autovermietung - Kundendaten bei Buchbinder offen

Datum:

Adressen, Geburtsdaten, Führerschein-Daten und mehr: Bei der Autovermietung Buchbinder hat es offenbar ein großes Datenleck gegeben.

Lkw der Autovermietung "Buchbinder".
Lkw der Autovermietung "Buchbinder".
Quelle: picture alliance / dpa/Archivbild

Bei der Autovermietung Buchbinder waren einem Medienbericht zufolge wegen eines Fehlers in großem Stil Kundendaten über das Netz zugänglich. Die rund fünf Millionen Dateien enthielten unter anderem eingescannte Rechnungen, Verträge, E-Mails sowie Schadensbilder von Autos, wie das Computermagazin "c't" und "Die Zeit" berichteten.

In den Mietverträgen fanden sich etwa Namen, Adressen, Geburtsdaten und Führerschein-Daten. Zunächst gab es keine Angaben dazu, ob die Sicherheitslücke ausgenutzt worden sein könnte.

Angeblich auch Daten von Grünen-Chef Habeck dabei

Nach Erkenntnissen von "c't" und "Zeit" war ein Konfigurationsfehler in einem Backup-Server die Ursache. Theoretisch habe jeder Internet-Nutzer ohne Eingabe eines Passworts die Daten herunterladen können - man hätte dafür aber die exakte IP-Adresse kennen müssen oder das Netz nach ungesicherten Servern durchstöbern.

In dem Datenfundus, der offen zugänglich war, befanden sich nach Angaben von "c't"und "Zeit" auch Daten von Grünen-Chef Robert Habeck und Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.