Sie sind hier:

Mietmarkt - Ausländer bleiben bei Wohnungssuche oft draußen

Datum:

Wer eine Wohnung mieten möchte, sollte keinen ausländischen Namen tragen: Gegenüber Wohnungssuchenden mit klassischen deutschen Namen hat er sonst deutlich schlechtere Chancen. Interessenten mit türkischem oder arabischem Namen werden einem Experiment zufolge besonders stark diskriminiert.

Eigentlich sollte die Mietpreisbremse das stetige Steigen der Mieten verhindern - doch das ist nicht gelungen. Der Wohnungsmarkt ist umkämpft, es steht nicht genug Wohnraum zur Verfügung, die Mieten steigen weiter. Das Gesetz braucht dringend …

Beitragslänge:
3 min
Datum:

Immobilienbesitzer diskriminieren Ausländer einer Untersuchung zufolge bei der Wohnungssuche gegenüber deutschen Mitbewerbern teils erheblich. Am stärksten betroffen sind Männer mit türkischen und arabischen Namen sowie ausländische Wohnungssuchende in München - das hat eine Datenrecherche des Bayerischen Rundfunks (BR) und des "Spiegel" ergeben.

Die wenigsten Chancen: Bewerber mit türkischen oder arabischen Namen

Für die Untersuchung hatten Datenjournalisten automatisiert 20.000 Anfragen auf Mietwohnungen mit inhaltlich vergleichbaren Bewerbungen von fiktiven Profilen verschickt. Dabei ließen die Namen der vorgeblichen Interessenten auf deren unterschiedliche Herkunft schließen - neben deutschen, türkischen und arabischen wurden polnisch und italienisch klingende Namen benutzt.

Das Ergebnis: In etwa einem Viertel der Fälle wurden Bewerber mit türkischem oder arabischem Namen nicht zu einer Wohnungsbesichtigung eingeladen, deutsche Interessenten aber schon.

"Härtefall" München

Unter den zehn untersuchten Großstädten ist München der "Härtefall": In der selbsternannten "Weltstadt mit Herz" sind die Chancen für Ausländer, eine Einladung zur Wohnungsbesichtigung zu bekommen, nur halb so groß wie die eines Deutschen.

In Magdeburg und Leipzig ist der Chancenunterschied zwischen deutschen und ausländischen Bewerbern dagegen am geringsten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.