ZDFheute

185 Datenschutz-Bußgelder verhängt

Sie sind hier:

Folgen der DSGVO - 185 Datenschutz-Bußgelder verhängt

Datum:

Durch die Datenschutz-Grundverordnung ist es leichter geworden, gegen den Missbrauch von gespeicherten Daten vorzugehen. 2019 gab es nun mehr Busgelder in dem Zusammenhang.

Button zum «Datenschutz und Sicherheit». Symbolbild
Button zum «Datenschutz und Sicherheit». Symbolbild
Quelle: Patrick Pleul/zb/dpa

Im abgelaufenen Jahr haben die Behörden in Deutschland mindestens 185 Bußgelder auf Basis der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verhängt. Diese Zahl geht aus einer Umfrage des "Handelsblatts" unter den Datenschutzbeauftragten der Länder hervor.

Im Vorjahr hatten die Behörden nur 40 Bußen ausgesprochen. Die von der EU durchgesetzte DSGVO macht Unternehmen und Organisationen Vorgaben für die Speicherung von Daten. Kunden und Nutzer bekamen dadurch mehr Möglichkeiten, gegen Missbrauch vorzugehen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.