Sie sind hier:

Dauereinsatz in Kalifornien - Kampf gegen Buschfeuer geht weiter

Datum:

Seit einer Woche sind Tausende Feuerwehrleute in Kalifornien pausenlos im Einsatz - doch ein Buschfeuer nahe Santa Barbara ist nicht kleinzukriegen.

Die Waldbrände in Kalifornien halten die Feuerwehr in Atem.
Die Waldbrände in Kalifornien halten die Feuerwehr in Atem. Quelle: Kenneth Song/SB News-Press via ZUMA Wire/dpa

Seit einer Woche wüten Buschfeuer in Südkalifornien, ein schnelles Ende ist nicht in Sicht. Das sogenannte Thomas-Feuer zwischen Los Angeles und Santa Barbara ist mittlerweile zum fünftgrößten Flächenbrand in der jüngeren Geschichte des Westküstenstaates angewachsen.

Es hat bereits eine Fläche von 932 Quadratkilometern niedergebrannt und fast 800 Gebäude zerstört. Trotz eines massiven Löscheinsatzes war dieser Brand laut Behörden am Montag erst zu 15 Prozent eingedämmt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.