Sie sind hier:

De Maiziere zu Festnahme - "Schwerer Anschlag" verhindert

Datum:

Die Bundesanwaltschaft ist sich sicher: Ein junger Syrer wollte einen Terroranschlag mit möglichst vielen Toten verüben.

Thomas de Maizière lobte die Arbeit der Behörden
Thomas de Maizière lobte die Arbeit der Behörden Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Die Festnahme eines Terrorverdächtigen in Schwerin hat nach Worten von Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) einen "schweren Terroranschlag in Deutschland" verhindert.

"Nach allem was wir wissen, erfolgte der Zugriff zum richtigen Zeitpunkt: spät genug, um Beweise zu sichern und gleichzeitig früh genug, um die Gefahr zuverlässig zu bannen", erklärte er. Alle Beteiligten hätten "hervorragende Arbeit" geleistet, lobte der Minister. Die Gefährdungslage sei unverändert hoch.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.