ZDFheute

Länder wollen mehr Klimaschutz

Sie sind hier:

Debatte im Bundesrat - Länder wollen mehr Klimaschutz

Datum:

Der Klimaschutz beschäftigt auch den Bundesrat. Mehrere Länderchefs fordern ein Umdenken der Regierung. Auch einheitliche CO2-Preise wurden thematisiert.

Blick in das Plenum des Bundesrates.
Blick in das Plenum des Bundesrates.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Schleswig-Holstein und andere Länder dringen auf mehr Anstrengungen für Klimaschutz. Im Bundesrat wurde dazu ein Antrag debattiert, in dem eine Reform der Steuern und Abgaben auf Energie gefordert wurden. Auch wurden Rufe nach einheitlichen Preisen für CO2 laut.

Die Bundesregierung soll demnach klima- und innovationspolitische Fehlanreize bei der Strombepreisung beenden. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) sprach sich für CO2-Preise in allen Sektoren aus.

Die Europawahl hat zuletzt gezeigt: Klimaschutz ist mehr als ein Modethema. Klimaforscher Ottmar Edenhofer fordert im Interview mit heute.de, dass Deutschland seine CO2-Emissionen in den Griff bekommen muss:

Kohlekraftwerk in Hessen.

Klimaschutz in Deutschland -
"Weit entfernt, die Ziele zu erreichen"
 

Die Europawahl hat es gezeigt: Klimaschutz ist mehr als ein Modethema. Klimaforscher Ottmar Edenhofer fordert, dass Deutschland seine CO2-Emissionen in den Griff bekommen muss.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.