Sie sind hier:

Debatte über Ausrichtung - Union streitet über "Rechtsruck"

Datum:

Die Erfolge der AfD machen die Union nervös. Doch Forderungen nach einer konservativeren Ausrichtung vor allem aus der CSU stoßen auf Widerspruch.

heute-Nachrichten
heute-Nachrichten
Quelle: ZDF

Nach dem schlechten Ergebnis der Union bei der Bundestagswahl muss die Union aus Sicht ihrer Mittelstandsvereinigung nicht nach rechts rücken, sondern sollte sich als Rechtsstaatspartei profilieren.

Der Bundestagsabgeordnete Carsten Linnemann (CDU) sagte der "Passauer Neuen Presse": "Wir brauchen keinen Rechtsruck, sondern müssen wieder für Rechtsstaatlichkeit stehen." Zuvor waren Forderungen vor allem aus der CSU laut geworden, verstärkt auch die demokratische Rechte anzusprechen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.