Sie sind hier:

Debatte um deutsche Exporte - Ifo-Institut verteidigt Überschuss

Datum:

Deutschland exportiert mehr als es einführt. Die Kritik, das Land bereichere sich am Arbeitsmarkt auf Kosten von Defizitländern, weist das Ifo-Institut zurück.

Deutschland führt seit langer Zeit mehr aus als ein. Archivbild
Deutschland führt seit langer Zeit mehr aus als ein. Archivbild Quelle: Stefan Puchner/dpa

Das Münchner Ifo-Institut hat Länder wie Deutschland in der Debatte um die Folgen starker Exportbilanzen verteidigt. Staaten mit hohen Leistungsbilanz-Überschüssen seien nicht für Arbeitslosigkeit in anderen Staaten verantwortlich, erklärten die Ökonomen.

Vor allem die USA kritisieren, dass dies auf Kosten der eigenen Wirtschaft gehe, weil so die eigene Produktion ersetzt werde und die Verschuldung steige. Der IWF und die EU-Kommission sehen hohe Überschüsse als Grund für Ungleichgewichte.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.