Sie sind hier:

Debatte um Finanzministerium - Merkel verteidigt Ressort-Verlust

Datum:

Dass man in einer neuen GroKo das Finanzressort an die SPD abgibt, schmerzt viele in der CDU - auch Kanzlerin Merkel. Dennoch verteidigt sie den Schritt.

Angela Merkel (CDU) verteidigte die Ressorts-Verluste an die SPD.
Angela Merkel (CDU) verteidigte die Ressorts-Verluste an die SPD. Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Verlust von Schlüsselressorts wie des Finanzministeriums an die SPD gegen Kritik aus den eigenen Reihen verteidigt. "Wir haben sicherlich als CDU einen Preis bezahlt für eine stabile Regierung", sagte sie in der ZDF-Sendung "Berlin direkt".

"Das ist schmerzlich mit dem Finanzminister." Ein Scheitern der GroKo-Verhandlungen wegen der Ministerien sei aber "nicht verantwortbar" gewesen. Man habe sich am Ende zwölf Stunden mit den Ressorts beschäftigt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.