Sie sind hier:

Debatte um Homöopathie - Kassenärzte gegen Kostenübernahme

Datum:

In Frankreich sollen ab 2021 homöopathische Arzneimittel nicht mehr von der Kasse erstattet werden. Auch in Deutschland ist eine Diskussion darüber entbrannt.

Ein homöopathisches Globuli liegt auf einer Fingerkuppe. Archiv
Ein homöopathisches Globuli liegt auf einer Fingerkuppe. Archiv
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Aus Sicht der Kassenärztlichen Bundesvereinigung sollten die Krankenkassen Patienten keine homöopathischen Leistungen finanzieren. "Es gibt keine ausreichenden wissenschaftlichen Belege für die Wirksamkeit homöopathischer Verfahren", sagte KBV-Chef Andreas Gassen der "Rheinischen Post".

In Deutschland ist Homöopathie zwar kein Bestandteil des gesetzlichen Leistungskatalogs der Krankenkassen. Allerdings erstatten viele Kassen die Behandlungskosten, weil es eine Nachfrage gibt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.