Sie sind hier:

Debatte um Impfpflicht - Kinderärzte wollen mehr Impfungen

Datum:

In der Debatte über eine Masern-Impfpflicht sind die Kinder- und Jugendärzte eine wichtige Stimme. Auf ihrem Bundeskongress plädieren sie für mehr Impfungen.

Impfung an einer Schule (Archiv).
Impfung an einer Schule (Archiv).
Quelle: Ole Spata/dpa

Eine Impfpflicht für Kinder nur gegen Masern geht dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) nicht weit genug. Sie müsse auch andere empfohlene Schutzimpfungen umfassen: Etwa gegen Keuchhusten oder Pneumokokken-Infektionen. Das sagte Verbandspräsident Thomas Fischbach zum Auftakt eines bundesweiten Ärztekongresses in Weimar.

Dem BVKJ gehören als berufliche Interessenvertretung der Kinder- und Jugendärzte in Deutschland eigenen Angaben zufolge 12.000 Ärzte an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.