Sie sind hier:

Debatte um Lebensmittelrettung - Kaufhaus erlaubt "Containern"

Datum:

Erst kürzlich wurde eine Legalisierung des sogenannten Containerns abgelehnt. Ein Kaufhaus in Bremen will nun ein Zeichen setzen.

Ein Hinweisschild des Bremer Kaufhauses Lestra.
Ein Hinweisschild des Bremer Kaufhauses Lestra.
Quelle: dpa

Ein Bremer Kaufhaus hat das "Containern" erlaubt. Mit Schildern an den Mülltonnen wendet sich das Unternehmen an sogenannte Lebensmittelretter und gibt ihnen Tipps, worauf sie bei weggeworfenen Waren achten sollen.

Laut Cornelius Strangemann, Chef des Lestra Kaufhauses, soll die Aktion zeigen, dass niemand eine Strafe befürchten muss, wenn er in den Tonnen nach verwertbaren Waren sucht. Das "Containern" ist in Deutschland illegal und kann als Diebstahl oder Hausfriedensbruch bestraft werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.