Sie sind hier:

Demokratie-Aktivisten - Vorwürfe gegen Hongkongs Polizei

Datum:

Bei den Protesten in Hongkong kommt es immer wieder auch zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten. Die Aktivisten sehen dahinter eine grundlegende Wandlung.

Polizeikräfte marschieren gegen Demonstranten auf. Archivbild
Polizeikräfte marschieren gegen Demonstranten auf. Archivbild
Quelle: Kin Cheung/AP/dpa

Hongkonger Demokratie-Aktivisten haben schwere Vorwürfe gegen die Polizei und die Regierung in der chinesischen Sonderverwaltungszone erhoben. Hongkong habe sich "von einer modernen globalen Stadt in einen Polizeistaat mit Polizeigewalt" verwandelt, sagte Joshua Wong am Rande eines Besuchs mehrerer Aktivisten in Washington.

Auch die Popsängerin Denise Ho sprach von einem "Polizeistaat". Die Regierung verstecke sich hinter der Polizei und lehne es ab, eine Lösung für die Krise zu finden.

Der Hongkonger Regierungskritiker Joshua Wong hofft auf die deutsche Unterstützung im Kampf für mehr Freiheit. "Diesen Kampf werden wir niemals aufgeben", sagte er im ZDF am 15. September 2019:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.