ZDFheute

Heftige Zusammenstöße in Caracas

Sie sind hier:

Demonstranten und Militär - Heftige Zusammenstöße in Caracas

Datum:

In Venezuela spitzt sich die Lage weiter zu: Interimspräsident Juan Guaido versucht, Staatschef Nicolas Maduro mithilfe des Militärs aus dem Amt zu drängen.

Ausschreitungen in Caracas am 30.04.2019
Ausschreitungen in Caracas
Quelle: Reuters

In Venezuelas Hauptstadt Caracas haben sich Demonstranten und regierungstreue Kräfte schwere Auseinandersetzungen geliefert. Vermummte Regierungsgegner griffen Militärautos an. Sicherheitskräfte feuerten Tränengas.

Zuvor hatte der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaido Soldaten auf seine Seite gezogen. Abtrünnige befreiten den seit Jahren inhaftierten Oppositionsführer Leopoldo Lopez. Der sozialistische Staatschef Nicolas Maduro gab sich unbeeindruckt. Das Militär stehe hinter ihm.

Alle wichtigen Informationen finden Sie hier:

Juan Guaidó mit Soldaten am 30.04.2019 in Caracas

Machtkampf in Venezuela -
"Operation Befreiung": Guaidó ruft zu Umsturz auf
 

Der Machtkampf in Venezuela spitzt sich zu: Soldaten befreien einen Oppositionspolitiker aus dem Hausarrest, der selbsternannte Übergangspräsident Juan Guaidó ruft zum Umsturz auf.

von Tobias Käufer
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.