Sie sind hier:

Merkel beim CSU-Parteitag - Demonstrative Geschlossenheit in Nürnberg

Datum:

Das Motto für den CSU-Parteitag: Harmonie. Zwischen Parteichef Seehofer und dem wohl künftigen Ministerpräsidenten Bayerns, Söder - und für den Besuch von Kanzlerin Merkel.

Beim CSU-Parteitag in Nürnberg herrschte eine harmonische Stimmung. Merkel betonte in ihrer Rede die Geschlossenheit von CDU und CSU und auch Seehofer zeigte sich sehr versöhnlich.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Diesmal gibt es stehenden Applaus, Blumensträuße und viele wohlwollende Worte für die CDU-Vorsitzende Angela Merkel auf dem CSU-Parteitag. Denn von Nürnberg soll am Freitag das Signal ausgehen, dass der unionsinterne Streit um die Flüchtlingspolitik endgültig Vergangenheit ist. Darum bemühen sich sowohl Merkel als auch CSU-Chef Horst Seehofer. Im vergangenen Jahr war Merkel gar nicht zum Parteitag gekommen - nun beschwört sie die Einigkeit der Schwesterparteien.

"Ob Sie es glauben oder nicht, ich freue mich richtig, heute wieder bei Ihnen auf dem CSU-Parteitag zu sein", rief Merkel den Delegierten in einer Nürnberger Messehalle zu. Da hat sie den Saal schon fast auf ihrer Seite. Allerdings hatten die Christsozialen sie auch schon vor ihrer Rede mit stehendem Applaus begrüßt.

Merkel direkt vom EU-Gipfel zum CSU-Parteitag

Offenbar waren an diesem Tag alle bemüht, die langen Schatten des Streits um den Kurs in der Flüchtlingspolitik hinter sich zu lassen. Vor zwei Jahren hatte Seehofer die Kanzlerin noch auf offener Bühne kritisiert, im vergangenen Jahr kam Merkel dann gar nicht zum CSU-Parteitag. Deshalb war es schon eine Botschaft, dass sie jetzt direkt von einem EU-Gipfel in Brüssel nach Nürnberg kam.

Merkel räumte gleich zu Beginn ihres Auftritts ein, dass die vergangenen zwei Jahre für die Union "nicht einfach" gewesen seien. Der Streit habe sich auch bei der Bundestagswahl ausgewirkt. Die CDU und vor allem die CSU schnitten dabei deutlich schlechter als erwartet ab.

Aufruf zur Geschlossenheit

Doch nun ist die Auseinandersetzung nach Ansicht Merkels durch das nach der Wahl von CDU und CSU ausgehandelte Kompromisspapier zur Migration beendet: Dieses sei ein "schlüssiges Konzept", zeigte sich die CDU-Vorsitzende überzeugt. Es werde sichergestellt, dass die Zuwanderung in Zukunft geordnet und gesteuert werden könne, sagte sie mit Blick auf die hohen Zuwanderungszahlen in der Vergangenheit.

Mit etwas Selbstironie, ein paar selbstkritischen Blicken zurück spickte Merkel ihre Rede - doch vor allem rief sie dazu auf, künftig wieder geschlossen aufzutreten: CSU und CDU seien stark, "wenn sie einig sind". Die CDU-Vorsitzende sicherte der Schwesterpartei auch ihre Unterstützung für die Landtagswahl im kommenden Jahr zu.

In diese richtungsweisende Wahl im kommenden Herbst soll der derzeitige bayerische Finanzminister Markus Söder die CSU als Spitzenkandidat führen. Bereits Anfang des Jahres soll er von Seehofer das Amt des Ministerpräsidenten übernehmen. Seehofer will Parteichef bleiben. Am Samstag stellen sich beide auf dem Parteitag dem Votum der Basis.

Die 25-jährige Rebecca Rinkl ist zum ersten Mal Delegierte auf einem CSU-Parteitag. Wir haben uns für einen Tag an ihre Fersen gehängt.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

Seehofer und Söder nebeneinander

Auch Seehofer und Söder war am Freitag daran gelegen, Geschlossenheit zu zeigen. Demonstrativ saßen sie in der ersten Reihe des Saals nebeneinander. Dabei galten sie bis vor kurzem noch als erbitterte Widersacher.

Ihr großer Auftritt steht erst am Samstag an - doch Seehofer nutzte bereits den Besuch Merkels in Nürnberg, um selbst auch eine Art Weihnachtsfrieden zu verkünden. CDU und CSU seien "geschlossen wie schon lange nicht mehr". CDU und CSU seien die einzige politische Kraft, die "handlungsfähig, regierungsfähig und auch regierungswillig ist", sagte er mit Blick auf die schwierige Regierungsbildung in Berlin und die anstehenden Sondierungsgespräche von Union und SPD. Als der CSU-Chef am Ende neben einer zufrieden lächelnden Kanzlerin auf der Bühne stand, erwiderte er schließlich auf ihre Rede: "Auch wenn Du es mir nicht glaubst, ich freue mich, dass Du beim CSU-Parteitag bist".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.