Sie sind hier:

Demonstration in Österreich - Proteste gegen neue Regierung

Datum:

Das neue Kabinett in Österreich wurde vereidigt. Zuvor gab es lautstarke Proteste gegen das Bündnis aus Konservativen und Rechtspopulisten.

6.000 Menschen demonstrierten gegen Österreichs neue Regierung.
6.000 Menschen demonstrierten gegen Österreichs neue Regierung. Quelle: Herbert Pfarrhofer/APA/dpa

Mit lauten Sprechhören und einem Pfeifkonzert haben nach Angaben der Polizei rund 6.000 Menschen in Wien gegen die neue österreichische Regierung aus konservativer ÖVP und rechter FPÖ demonstriert.

Vereinzelt wurden auch Gegenstände geworfen. Darunter waren nach Polizeiangaben Feuerwerkskörper. Beobachter berichteten auch von Tomaten- und Eierwürfen. Die Demonstranten aus der linken Szene skandierten Parolen wie "Nazis raus" und "Wir wollen keine Nazi-Schweine".

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.