Sie sind hier:

Unerlaubt Logo verwendet - Weißer Ring grenzt sich von AfD ab

Datum:

Die Opferschutzorganisation Weißer Ring will sich klar von der AfD abgrenzen. Hintergrund ist auch ein Vorfall in Nordrhein-Westfalen.

Der Bundesvorstand hatte die Abgrenzung einstimmig beschlossen.
Der Bundesvorstand hatte die Abgrenzung einstimmig beschlossen. Quelle: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa

Der Weiße Ring grenzt sich demonstrativ von der AfD ab und will damit ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit setzen. "Wir haben den Eindruck, dass die AfD Ängste schürt und durch ihre Rhetorik Feindbilder aufbaut", sagte der neue Bundesvorsitzende des Opferschutzvereins, Jörg Ziercke.

Der Hintergrund ist, dass ein Ortsverband der AfD in Rösrath bei Köln Anfang September ohne Abstimmung mit ihm das Logo des Opfervereins verwendet hat, um Spenden zu sammeln. "Das hat uns empört", sagte Ziercke.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.