Sie sind hier:

Falco-Ausstellung in Hannover - Der Mensch hinter dem Mythos

Datum:

Falco ist eine Poplegende. Das Theatermuseum Hannover zeigt nun eine bisher unbekannte Seite des verstorbenen Musikers.

Die Ausstellung ist bis zum 17. März 2019 zu sehen.
Die Ausstellung ist bis zum 17. März 2019 zu sehen.
Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Einblicke ins Privatleben des vor 20 Jahren mit 40 gestorbenen Popstars Falco gibt nun in Hannover eine Ausstellung mit bisher nie gezeigten Objekten. Unter dem Titel "Falco, in Gars am Kamp" sind rund 100 Objekte aus dem Privatbesitz des österreichischen Sängers zu sehen.

Es zeige eine unbekannte Seite des Weltstars, teilte das Theatermuseum Hannover mit. Der Musiker hatte in den 80er Jahren eine Jugendstil-Villa in Gars am Kamp gekauft. Ausgestellt sind etwa eine Bassgitarre und Modellautos.

"Die Balance darf ich gar nicht finden, sonst wär ich ja kein Künstler", sagte Falco einst in einem Radiointerview zu seinem 40. Geburtstag. In der ZDF-Doku "Die zwei Leben des Falco" werden beide Seiten des Grenzgängers beleuchtet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.