ZDFheute

Die verbesserungswürdige Verbesserung

Sie sind hier:

Pflege-TÜV-Start: Lob und Kritik - Die verbesserungswürdige Verbesserung

Datum:

Besser, transparenter, ehrlicher: Das sind die Anforderungen an den neuen Pflege-TÜV. Die Prüf-Richtlinien dafür treten heute in Kraft. Dem Sozialverband VdK reichen die nicht aus.

Für die Qualitätsbewertung von Pflegeheimen greifen neue Regeln. So sollen die Ergebnisse realistischer werden als bisher. Patientenschützer warnen aber vor zu hohen Erwartungen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Wer ein Pflegeheim sucht, soll mithilfe der neuen Richtlinien ein realistischeres Bild über die Einrichtungen bekommen. Im Ferdinand-Heye-Haus in Düsseldorf leben 79 pflegebedürftige Menschen. Die Leiterin der Einrichtung, Andrea Köhler, sieht den neuen Pflege-TÜV positiv. Bisher sei vor allem das bewertet worden, was die Heime selbst an den Medizinischen Dienst der Krankenkassen gemeldet hätten. Wer viel dokumentiere, habe eine Bestnote bekommen. "Jetzt ist diese Dokumentation nicht mehr das Hauptkriterium, sondern unsere Arbeit mit den Bewohnern. Der Mensch steht jetzt mehr im Vordergrund, das gefällt uns sehr".

Kategorien statt Pauschal-Bewertung

Statt der bisherigen pauschalen Gesamtnote gibt es jetzt detaillierte Bewertungen. Prüfer bewerten die Kategorien:

  • Mobilität und Selbstversorgung der Bewohner
  • Die Unterstützung bei Krankheit und Therapie
  • Das Alltagsleben und die Möglichkeit zu sozialen Kontakten

Der Spitzenverband der Krankenkassen ist von seinem neuen System überzeugt. Über mehr Transparenz werde letztendlich auch die Pflegequalität verbessert, glaubt Monika Kücking vom GKV-Spitzenverband. Und auch der Gesundheitsminister Jens-Spahn (CDU) sieht einen "Riesenschritt für mehr Vertrauen im System". 

Kritik schon vor dem Start

"Da brauchen wir ein deutlich besseres Verfahren."
Verena Bentele, Präsidentin des VDK

Doch schon jetzt gibt es auch Kritik am neuen Pflege-TÜV. Für den Sozialverband VdK bietet dieser zwar eine Verbesserung zum alten System, er bleibe jedoch verbesserungswürdig. Verena Bentele, Präsidentin des VdK: "Wie wird zum Beispiel erfasst, wie im Pflegeheim ganz konkret in der täglichen Versorgung Mobilität gewährleistet wird, wie soll die Lebenszufriedenheit der Menschen erfasst werden? Da brauchen wir ein deutlich besseres Verfahren."

Die Heimkontrollen, die im November starten, werden einen Tag vorher angekündigt. Etwa einmal pro Jahr soll jedes Pflegeheim so bewertet werden. Auflagen oder Strafen für mangelhafte Heime sind im neuen Pflege-TÜV aber nicht vorgesehen.

Der Pflege-TÜV in Kürze

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.