Sie sind hier:

Desiderius-Erasmus-Stiftung - AfD will Stiftung anerkennen

Datum:

Es winken Millionen an staatlichen Zuwendungen. Der Status als parteinahe Stiftung ist begehrt. Die AfD hat sich nun auch für eine entschieden.

Steinbach steht an der Spitze der Desiderius-Erasmus-Stiftung.
Steinbach steht an der Spitze der Desiderius-Erasmus-Stiftung. Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Die AfD will nach langen internen Debatten die Desiderius-Erasmus-Stiftung als parteinah anerkennen. Die Entscheidung darüber liegt letztlich beim Parteitag, der Ende Juni in Augsburg stattfinden soll.

Die Stiftung wird seit März von der früheren CDU-Politikerin Erika Steinbach geleitet. Bei der Bundestagswahl 2017 hatte die Ex-Präsidentin des Bundes der Vertriebenen die AfD unterstützt. Mehrere Einrichtungen hatten darum konkurriert, von der AfD als parteinahe Stiftung anerkannt zu werden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.