Sie sind hier:

Deutlich mehr Ankünfte in EU - Migrantenstrom aus Türkei wächst

Datum:

Mit Milliardenhilfen an Ankara hat sich die EU den Schutz vor Migranten aus der Türkei erkauft. Doch die Grenzen werden offenbar wieder durchlässiger.

Flüchtlinge in einem Lager auf der griechischen Insel Lesbos.
Flüchtlinge in einem Lager auf der griechischen Insel Lesbos.
Quelle: Socrates Baltagiannis/dpa

Aus der Türkei sind in diesem Jahr deutlich mehr Migranten in die EU gekommen als 2017. Wie die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf einen internen Bericht der EU-Kommission meldet, wurden zwischen Januar und Mitte September 38.687 Ankünfte registriert. Das bedeute einen Anstieg um 43 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Die EU hatte 2016 mit der Türkei vereinbart, dass Ankara die Grenzen des Landes engmaschig kontrolliert. Im Gegenzug hatte Ankara drei Milliarden Euro erhalten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.