Sie sind hier:

Deutlich stärker als erwartet - Inflation in Eurozone steigt an

Datum:

Im gesamten Euroraum ist die Inflation im Mai deutlich gestiegen. Die EZB wird diese Entwicklung freuen.

Die Verbraucherpreise im Euroraum sind deutlich gestiegen.
Die Verbraucherpreise im Euroraum sind deutlich gestiegen. Quelle: Oliver Berg/dpa

Die Inflation im Euroraum hat sich dank gestiegener Energiepreise deutlich stärker erhöht als erwartet. Die Verbraucherpreise stiegen im Mai um 1,9 Prozent zum entsprechenden Vorjahresmonat, wie das Statistikamt Eurostat mitteilte.

Das ist der höchste Stand seit April 2017. Im Vormonat hatte die Jahresinflationsrate bei 1,2 Prozent gelegen. Die aktuelle Inflation befindet sich im Zielbereich der Europäischen Zentralbank. Sie strebt auf mittlere Sicht eine Teuerung von knapp zwei Prozent an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.