Sie sind hier:

Deutliches Absatzplus - Ölverbrauch in Deutschland steigt

Datum:

Die deutsche Wirtschaft boomt. Wichtigster Treibstoff für das Wachstum ist noch immer Öl - entsprechend steigt der Verbrauch.

Gestapelte Ölfässer in Hamburg.
Gestapelte Ölfässer in Hamburg. Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Der Ölverbrauch in Deutschland ist in diesem Jahr um drei Prozent auf 106,6 Millionen Tonnen gestiegen. Das teilte der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) mit. Grund für das Absatzplus sei die positive Entwicklung der deutschen Wirtschaft.

Nicht nur die Mengen, auch die Preise für Öl und Ölprodukte lagen über dem Vorjahr. Für ein Barrel (159 Liter) der Nordsee-Sorte Brent waren im Durchschnitt des Jahres 55 Dollar zu bezahlen, nachdem das Barrel im Vorjahr noch 45 Dollar kostete.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.