Sie sind hier:

Deutsche Bank und Donald Trump - CNN: Dokumente an Behörde gegeben

Datum:

Neuer Ärger für Donald Trump: Die Deutsche Bank soll laut CNN Unterlagen über seine Geschäfte an die Behörden gegeben haben.

Deutsche Bank in der Wall Street (Archiv).
Deutsche Bank in der Wall Street (Archiv).
Quelle: Justin Lane/EPA/dpa

Die Deutsche Bank hat einem Bericht des US-Senders CNN zufolge Finanzunterlagen von US-Präsident Donald Trump an die Strafverfolgungsbehörden in New York übergeben. Die Bank machte auf Anfrage keine Angaben. Das Institut hatte aber zuvor im Grundsatz seine Bereitschaft erklärt.

Es geht um den Verdacht zweifelhafter Geschäfte in Russland. Lange Zeit war die Deutsche Bank laut "New York Times" das einzige Geldinstitut, mit dem Trump noch in signifikanten Geschäftsbeziehungen stand.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.