Sie sind hier:

Am Eselsgrat in der Schweiz - Deutsche Bergsteigerin stürzt in den Tod

Datum:

Bei einer Wandertour ist eine Deutsche in den schweizer Bergen abgestürzt und gestorben. Die Bergsteigerin war mit drei anderen Alpinisten unterwegs gewesen.

Ein Rettungshubschrauber der schweizerischen Rega. Archivbild
Ein Rettungshubschrauber der schweizerischen Rega. Archivbild
Quelle: Patrick Seeger/dpa

Eine deutsche Bergsteigerin ist in der Schweiz über eine Felswand rund 100 Meter in den Tod gestürzt. Das Unglück ereignete sich beim Aufstieg zum Piz Roseg im Kanton Graubünden auf einer Höhe von knapp 4.000 Metern, wie die Polizei mitteilte.

Die 28-Jährige sei mit drei deutschen Alpinisten unterwegs gewesen, am Eselsgrat plötzlich ausgerutscht und abgestürzt. Die Unglücksursache werde noch untersucht. Die Polizei konnte nicht sagen, aus welchem deutschen Bundesland die Bergsteigergruppe kam.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.