Sie sind hier:

Verfassungsgericht - Verbände klagen gegen Klimapolitik

Datum:

Umweltverbände wollen die Bundesregierung zu einer strikteren Klimapolitik zwingen. Sie haben beim Verfassungsgericht Beschwerde eingereicht.

Braunkohlekraftwerk.
Braunkohlekraftwerk.
Quelle: Federico Gambarini/dpa

Wegen der kaum noch zu erreichenden Klimaziele haben Umweltverbände Klage beim Bundesverfassungsgericht eingereicht. Ein Gerichtssprecher in Karlsruhe bestätigte den Eingang der Beschwerde, über die "taz" und "Spiegel" berichtet hatten. Danach handelt es sich um die erste derartige Klage in Deutschland.

Weiter hieß es, der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), der Solarenergie-Förderverein (SFV) und elf Einzelkläger wollten Berlin damit zu einer konsequenteren Klimapolitik zwingen.

Erst gestern hatte die Weltwetterorganisation angesichts neuer Rekordwerrte bei den Treibhausgasen vor den möglicherweise unumkehrbaren Folgen des Klimawandels gewarnt. Erfahren Sie hier mehr.

ZDF-Umweltexperte Volker Angres erklärt, wo nun in erneuerbare Energien investiert werden sollte.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.