Sie sind hier:

Deutsche Stromerzeugung - Erneuerbare Energien überholen Kohle

Datum:

Immer mehr Strom kommt aus erneuerbaren Energien. In diesem Jahr überholten sie sogar die Kohle. Doch der Ausbau der Windenergie stockt.

Eine Windkraftanlage hinter Photovoltaik-Panelen.
Eine Windkraftanlage hinter Photovoltaik-Panelen.
Quelle: Roland Weihrauch/dpa

Erstmals wird in Deutschland deutlich mehr Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt, als aus allen Stein- und Braunkohlekraftwerken zusammen. Das habe eine vorläufige Auswertung am Umweltbundesamt ergeben, so die Behörde.

Die 2019 um acht Prozent gestiegene Stromerzeugung aus Erneuerbaren decke nun etwa 42 Prozent des Verbrauchs ab. 2018 habe der Wert noch bei 37,8 Prozent gelegen. Dies sei auch durch windstarke Monate begünstigt worden. Das dürfe aber nicht über die Krise beim Ausbau der Windenergie hinwegtäuschen.

Diese positive Entwicklung sei auch durch eine Reihe windstarker Monate begünstigt worden. Das dürfe allerdings nicht über die aktuelle Krise beim Ausbau der Windenergie an Land hinwegtäuschen.
"Wir erleben gerade ein historisches Ausbautief. Das wird das künftige Wachstum der Windkraft stark hemmen", sagte UBA-Präsidentin Maria Krautzberger.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.