Sie sind hier:

Deutsche Umwelthilfe - Kritik an Plan für Fahrverbote

Datum:

Im Bundesverkehrsministerium wird nun doch über Fahrverbote für Dieselfahrzeuge nachgedacht. Kritiker sehen darin ein durchschaubares Manöver.

Abgase aus einem Auto im Berufsverkehr. Archivbild
Abgase aus einem Auto im Berufsverkehr. Archivbild Quelle: Marcel Kusch/dpa

Der Chef der Deutschen Umwelthilfe (DUH), Jürgen Resch, hat den Vorstoß aus dem Bundesverkehrsministerium für begrenzte Dieselfahrverbote kritisiert. "Das ist die Bankrotterklärung der Bundesregierung", sagte Resch.

Unmittelbar vor der drohenden Verurteilung kündige man jetzt panisch an, doch eventuell eine entsprechende Regelung machen zu wollen, sagte Resch mit Blick auf die anstehende Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts. "Es ist der Versuch, das Gericht zu beeinflussen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.