Sie sind hier:

Wirtschaftskonferenz in Accra - Müller fordert mehr Investitionen in Afrika

Datum:

Chinesen, Russen und Inder investieren verstärkt auf dem afrikanischen Kontinent. Der Entwicklungsminister fordert auch mehr deutsches Engagement.

Müller (CSU) will mehr deutsche Investitionen in Afrika. Archiv
Müller (CSU) will mehr deutsche Investitionen in Afrika. Archiv
Quelle: Sadak Souici/dpa

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) wirbt für mehr Investitionen deutscher Unternehmen in Afrika. "Wir wollen erreichen, dass mehr vor Ort produziert wird", sagte Müller. Er nimmt derzeit in Ghanas Hauptstadt Accra an einer deutsch-afrikanischen Wirtschaftskonferenz teil. "Es gibt große Investitionsmöglichkeiten für deutsche Unternehmen, etwa bei erneuerbaren Energien."

Müller lobte Reformen in Ghana. Das Land sei ein "afrikanischer Reform-Champion", mit einem Wachstum von acht Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.