Sie sind hier:

Deutsche Waffen für die Türkei - Ausfuhr hat zugenommen

Datum:

Die deutschen Richtlinien für Waffenexporte sind strenger als in den meisten anderen Ländern. Sind die Waffen einmal exportiert, wird eine Kontrolle schwierig.

Munition.
Munition (Symbolbild) Quelle: Thomas Frey/dpa

Der Umfang der Ausfuhr von deutschen Kriegswaffen in die Türkei hat nach einem Bericht des ZDF 2017 zugenommen. Im Vergleich zu 2016 sei er von 49 auf 59,5 Millionen Euro gestiegen. Das geht aus einer Antwort des Wirtschaftsministeriums auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Sevim Dagdelen hervor.

Die Genehmigung der tatsächlichen Ausfuhren kann allerdings viele Monate, gegebenenfalls sogar Jahre zurückliegen. Anschließend hat die Regierung keinen Einfluss mehr darauf.

Mehr dazu im Video:

Aus Deutschland sind 2017 mehr Kriegswaffen an die Türkei geliefert worden als in den Jahren zuvor. Jetzt gibt es starke Kritik an den Waffenexporten.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.