Sie sind hier:

Deutsche Wirtschaft in Afrika - Kanzlerin sieht Zukunftsmärkte

Datum:

Merkel sieht die eigenen Interessen der Afrikanische Union "sehr viel selbstständiger" artikuliert als zuvor. Auch wirtschaftlich tut sich einiges.

Angela Merkel (CDU) sieht Zukunftsmärkte in Afrika. Archivbild
Angela Merkel (CDU) sieht Zukunftsmärkte in Afrika. Archivbild Quelle: Marko Erd/TASR/dpa

Durch Globalisierung und Digitalisierung rücken Afrika und Europa laut Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) immer enger zusammen. Bei politischen Begegnungen stünden neben der Entwicklungszusammenarbeit immer öfter der wirtschaftliche Austausch auf der Agenda, sagte Merkel.

Merkel bricht am Mittwoch zu einer Reise in den Senegal, nach Ghana und Nigeria auf. Diese Staaten mit fünf oder mehr Prozent Wirtschaftswachstum könnten "ein guter Zukunftsmarkt für die deutsche Wirtschaft sein".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.