Sie sind hier:

Deutscher UN-Diplomat - Kritik an geringer Syrien-Hilfe

Datum:

Trotz der dramatischen Lage schwindet die Hilfsbereitschaft für humanitäre Hilfe von Millionen Syrern. Der deutsche UN-Diplomat zeigt sich unzufrieden.

UN-Diplomat Achim Steiner sieht Syrien-Hilfe als zu gering an.
UN-Diplomat Achim Steiner sieht Syrien-Hilfe als zu gering an. Quelle: Sebastian Pani/dpa

Der deutsche UN-Spitzendiplomat Achim Steiner hat das Ergebnis der Brüsseler Geberkonferenz für die Leidtragenden des Syrienkrieges als nur bedingt zufriedenstellend bezeichnet. Gerade in den Nachbarländern, die viele Bürgerkriegsflüchtlinge aufgenommen hätten, steige der Bedarf an Hilfe, sagte Steiner.

Bei der Syrien-Konferenz war weniger Geld zusammengekommen als erwartet. Die Teilnehmer des Treffens sagten für 2018 nur 3,5 Milliarden Euro für die notleidende Zivilbevölkerung fest zu.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.