Sie sind hier:

Deutscher Verkehrsgerichtstag - Experten zu automatisiertem Fahren

Datum:

Das Handyverbot und die Herabsetzung der Promillegrenze: Heute treten erneut Experten beim Verkehrsgerichtstag zusammen, um Empfehlungen zu erarbeiten.

Experten beraten über teilautomatisiertes Fahren.
Experten beraten über teilautomatisiertes Fahren. Quelle: Andreas Gebert/dpa

Heute beginnt der Deutsche Verkehrsgerichtstag 2018 in Goslar. Bei dem Kongress beraten mehr als 1.800 Verkehrsexperten unter anderem über die Folgen von Unfallflucht und Cannabis am Steuer. Weitere Themen sind automatisiertes Fahren und die Abzocke von Autofahrern, die im Ausland kleinere Verkehrsverstöße begangen haben.

Der Verkehrsgerichtstag endet mit Empfehlungen an den Gesetzgeber. In der Vergangenheit wurden viele dieser Empfehlungen umgesetzt, unter anderem das Handyverbot am Steuer.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.