Sie sind hier:

Deutschland - Deutlich weniger Asylbewerber

Datum:

Sowohl in der EU als auch in Deutschland hat es im ersten Quartal des Jahres deutlich weniger Asylanträge gegeben.

Die Zahl der Asylanträge ist in Deutschland zurückgegangen.
Die Zahl der Asylanträge ist in Deutschland zurückgegangen. Quelle: Uli Deck/dpa

Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland ist im ersten Quartal 2018 deutlich zurückgegangen. Zwischen Januar und März beantragten 34.400 Menschen internationalen Schutz in der Bundesrepublik, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat mitteilte.

Das waren 25 Prozent weniger als im letzten Quartal des Vorjahres - europaweit aber noch die meisten. In der Zahl nicht inbegriffen sind all jene, die nationalen Schutz beantragten, also Asyl im engeren Sinne. EU-weit ging die Zahl um 15 Prozent zurück.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.