Sie sind hier:

Deutschland fast Schlusslicht - 21 Prozent weniger Lohn für Frauen

Datum:

21,5 Prozent weniger Lohn als Männer: EU-weit werden Frauen nur in Estland und Tschechien noch stärker benachteiligt als in Deutschland.

Aktion «Schnauzbart»: Der DGB demonstriert für gleichen Lohn.
Aktion «Schnauzbart»: Der DGB demonstriert für gleichen Lohn.
Quelle: Rainer Jensen/dpa

Der Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen ist in Deutschland so groß wie in fast keinem anderen EU-Land. Das sogenannte unbereinigte Verdienstgefälle lag in der Bundesrepublik 2016 bei 21,5 Prozent, wie das europäische Statistikamt Eurostat mitteilte.

Höher war der Wert nur in Estland (25,3) und Tschechien (21,8). Am geringsten war die gemessene Lohnlücke in Rumänien (5,2), Italien (5,3) und Luxemburg (5,5). Im EU-Durchschnitt lag die Differenz 2016 bei 16,2 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.