Sie sind hier:

Botschaftspersonal reduziert - Berlin schränkt Nordkorea-Beziehungen ein

Datum:

Nach Nordkoreas Raketentest schränkt Deutschland seine diplomatischen Beziehungen ein. Abgezogen wird ein Diplomat - nicht der Botschafter.

Die Bundesregierung schränkt nach dem nordkoreanischen Raketentest die diplomatischen Beziehungen zu Pjöngjang weiter ein. Das sagte Außenminister Gabriel nach einem Treffen mit seinem Amtskollegen Tillerson in Washington.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Gleichzeitig habe die Bundesregierung Pjöngjang aufgefordert, Diplomaten aus der nordkoreanischen Botschaft in Berlin abzuziehen, sagte Außenminister Sigmar Gabriel nach einem Treffen mit seinem US-Kollegen Rex Tillerson in Washington.

Die Vereinigten Staaten hatten zuvor alle Länder dazu aufgerufen, ihre Beziehungen zu Nordkorea zu beenden. Der Kreml kritisierte die Regierung in Washington dafür und rief zu Verhandlungen auf. Peking ging nicht näher auf den US-Vorstoß ein.

Die USA haben nach dem jüngsten Raketentest Nordkoreas alle Länder aufgefordert, ihre diplomatischen sowie Handelsbeziehungen mit Pjöngjang abzubrechen.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Auswärtiges Amt: Abzug stand vor US-Forderung fest

Das Auswärtige Amt teilte mit, den Abzug des Diplomaten bereits vor der US-Forderung beschlossen zu haben. Man habe dem nordkoreanischen Botschafter den Abzug bereits bei einer Einbestellung am Mittwoch mitgeteilt. "Natürlich sprechen wir mit unseren europäischen Kollegen auch darüber, ob es notwendig ist, den diplomatischen Druck noch weiter zu erhöhen", betonte Gabriel.

Der deutsche Botschafter in Pjöngjang, Thomas Schäfer, zählt zu den erfahrensten westlichen Diplomaten in Nordkorea. Er war schon von 2007 bis 2010 Botschafter dort und kehrte 2013 in die nordkoreanische Hauptstadt zurück. Die DDR hatte von 1949 bis 1990 diplomatische Beziehungen zu Nordkorea, die Bundesrepublik Deutschland seit 2001. In dem recht großen Botschaftsgebäude, der früheren DDR-Botschaft, sind sieben andere Länder mit Botschaftern oder ständigen Vertretern untergebracht.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.