Sie sind hier:

Deutschland schwitzt - Bernburg heißeste Stadt

Datum:

Hitzewelle in Deutschland: Eine Stadt in Sachsen-Anhalt ist heute der wärmste Ort Deutschlands gewesen. Am morgigen Dienstag könnte es noch heißer werden.

In Bernburg an der Saale war es heute besonders heiß. Archivbild
In Bernburg an der Saale war es heute besonders heiß. Archivbild Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Deutschland schwitzt weiter - am wärmsten ist es in Sachsen-Anhalt gewesen. Der heißeste Ort sei Bernburg an der Saale mit 37,4 Grad gewesen, sagte eine Sprecherin des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Dahinter folgten Kitzingen (Bayern) mit 37 Grad und Regensburg mit 36,6 Grad.

Der bislang höchste gemessene Wert des Sommers 2018 liegt laut DWD bei 38 Grad in Duisburg. Am Dienstag könnte es aber noch heißer werden. Die Temperaturen können bei 33 bis 38 Grad liegen, lokal bis 39 Grad.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.