Sie sind hier:

Die große Deutschland-Studie - Wo sich Jung und Alt am wohlsten fühlen

Datum:

Wo lebt es sich für Senioren am besten? Wo für Familien? Das wollte das ZDF wissen. heute.de sprach mit Christian Böllhoff, Studienleiter vom Prognos-Institut über die Ergebnisse.

Großvater und Enkelkind
Wo fühlen sich Jung und Alt am wohlsten? Die große Deutschland-Studie deckt es auf.
Quelle: imago

heute.de: Was ist das Besondere an der ZDF-Deutschland-Studie?

Christian Böllhoff: Zum ersten Mal wurden die äußeren Lebensumstände für Senioren sowie für Familien in allen 401 Regionen in Deutschland so umfänglich gemessen. Insgesamt gibt es jeweils 20 Kriterien, die wir rund ein Jahr lang untersucht haben. Beim Thema Senioren haben wir uns zum Beispiel die Bereiche "Pflege & Gesundheit", aber auch "Wohnen & Freizeit" genauer angeschaut. Bei den Familien sind es unter anderem die Themen "Geld & Wohnen" sowie "Bildung & Soziales" gewesen. Die exklusiven Ergebnisse sind für Senioren sowie für Familien, aber auch die Politik eine wichtige Orientierung, in welchen Regionen es sich wie leben lässt.

heute.de: Wie wurden die Kategorien bewertet?

Böllhoff: Alle Faktoren wurden gleich bewertet, denn es ist ja auch individuell unterschiedlich, was für den einen wichtig ist oder den anderen. Auf der Webseite deutschland-studie.zdf.de haben Sie aber die Möglichkeit, sich Ihre eigenen Indikatoren auszuwählen und somit ein ganz persönliches Ergebnis für Ihre Lebenssituation zu erhalten.

heute.de: Warum haben Sie sich ausgerechnet die Lebensbedingungen für Familien und Senioren angeschaut?

Aktive Senioren beim Rudern auf dem Starnberger See.
An den See oder an die Berge: Viele Senioren wagen im Alter noch einen Wohnortwechsel.
Quelle: ZDF/Charlotte Starup

Böllhoff: Familien sind die Zukunft, und sie sind eben auch die Zukunft für die jeweiligen Regionen. Wenn Familien sich wohlfühlen, dann bleiben sie dort. Dann sorgen sie dafür, dass in den Schulen etwas los ist, dass der Einzelhandel funktioniert und am Ende auch Steuern bezahlt werden.

Ältere Menschen gibt es in Deutschland immer mehr. Für viele ergibt sich mit dem Eintritt ins Rentenalter noch einmal die Möglichkeit, den Wohnort zu wechseln. Einige zieht es in die Städte, andere aufs Land, ans Meer oder in die Berge. Aber bei aller Individualität dürften einige wichtige Dinge für fast alle wichtig sein, zum Beispiel die Möglichkeit, mobil zu bleiben, oder die gesundheitliche Versorgung.

heute.de: Wie wichtig ist Mobilität für Senioren?

Böllhoff: Sehr wichtig. Und das wird zu wenig beachtet. Ich denke, es ist für alle einleuchtend: Wenn ich mehr als einen Kilometer habe bis zur nächsten Bushaltestelle, dann ist das viel zu weit für Senioren. In der Stadt Pforzheim etwa muss man im Schnitt nur 149 Meter zur nächsten Haltestelle zurücklegen. In Forchheim in Oberfranken dagegen mehr als einen Kilometer. Ältere Menschen ohne eigenes Auto können in solchen Regionen am Leben oft gar nicht wirklich teilnehmen.

heute.de: Welche großen Herausforderungen gibt es bei Familien?

Böllhoff: Das Einkommen ist ganz offensichtlich ein wichtiger Faktor für Familien. Das bedeutet für die Regionen letztlich, dass sie dafür sorgen müssen, dass es attraktive Arbeitsplätze gibt. Und das Zweite ist, Regionen brauchen eine gute Infrastruktur. Das betrifft ganz besonders das Thema Kinderbetreuung. Diese beiden Herausforderungen haben auch etwas miteinander zu tun: Je besser die Kinderbetreuung, desto wahrscheinlicher ist es, dass beide Partner arbeiten. Das wiederum verbessert die finanzielle Situation von Familien.

heute.de: Und wer sind die Sieger?

Böllhoff: Für Senioren lebt es sich laut unserer Studie am besten in der Stadt Jena. In Thüringen ist intensiv investiert worden, und ganz offensichtlich kommt das auch den älteren Menschen zugute.

Bei den Familien landet der Hochtaunuskreis in Hessen auf dem ersten Rang. Der Kreis schneidet wie viele Regionen, die in der Nähe von Großstädten sind, gut ab. Wir haben dort vieles, was eine Familie braucht.

Das Interview führte Niels Büngen

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.