Sie sind hier:

Deutschland und Frankreich - EU-Reform angeblich in Reichweite

Datum:

Seit Wochen ringen Deutschland und Frankreich um die Zukunft der europäischen Währungsunion. Nun sendet die französische Seite ein positives Signal.

Die Finanzminister Bruno Le Maire (r) und Olaf Scholz. Archivbild
Die Finanzminister Bruno Le Maire (r) und Olaf Scholz. Archivbild Quelle: Michel Euler/AP/dpa

Berlin und Paris sind laut Frankreichs Finanzministers Bruno Le Maire nah an einer Einigung zur Eurozonen-Reform. Eine Vereinbarung beim deutsch-französischen Spitzentreffen an diesem Dienstag sei in Reichweite, teilte Le Maire nach Gesprächen mit Finanzminister Olaf Scholz (SPD) in Hamburg mit.

Aus europäischen Kreisen hieß es, es seien Fortschritte gemacht worden, vor allem in der Frage des von Paris geforderten Haushalts für die Eurozone. Es blieben noch zwei, drei wichtige Punkte.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.